Warenkorb

Dein Warenkorb

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕
EG-Biosiegel
DE-ÖKO-006
Italien
Produktfoto zu Chinakohl

Chinakohl

ca. 450g
Stück
#503
ca. 4,62 € / Stück
7,39 € / kg
7% MwSt
Handelsklasse II
Richtpreis, Dieser Artikel wird genau eingewogen.

Info

Chinakohl (engl. Chinese cabbage, franz. Chou chinois, ital. Cavolo cinese, span. Col de China, chin. Pe-Tsai) wird auch Pekingkohl, Chinesischer Kohl, oder Selleriekohl genannt.

Eigentlich handelt es sich dabei nicht um einen Kohl, sondern um eine Salatpflanze aus der Familie der Kreuzblütengewächse.

Es gibt verschiedene Sorten, wobei der Pak Choi am bekanntesten ist. Durch Weiterzüchtung haben die Japaner den sog. Japankohl entwickelt, der geschmacklich etwas milder ist, gleichmäßiger und schneller wächst und widerstandsfähiger gegen Krankheiten und Schädlinge ist. Koreaner haben noch vor China den größten Verbrauch an Chinakohl. Er wird bei ihnen hauptsächlich in ihrem Nationalgericht Kimchi verwendet.

Die Form vom Chinakohl ist länglich oval und fest. Die Farbe der Blätter ist am unteren Ende fast dunkelgrün und wird nach oben hin immer heller, fast gelb. Die Blattrippen sind ziemlich breit und und weiß. Die Blätter sind kraus und wesentlich zarter als z.B. die Blätter von Grünkohl oder Weißkohl.
Darum braucht Chinakohl auch nicht lange geschmort werden. Es reicht, wenn man ihn kurz blanchiert oder im Wok ganz kurz in heißem Öl rührt. Da es sich um eine Salatpflanze handelt, kann man Chinakohl auch als Salat zubereiten und roh genießen.

Chinakohl wird in China bereits seit dem 5. Jahrhundert angebaut. Inzwischen wird er aber auch in Deutschland angebaut, vorwiegend in Bayern und Nordrhein-Westfalen. Chinakohl kann man das ganze Jahr über kaufen.

Hersteller Agrologica
VerbandEG-Biosiegel
KontrollstelleDE-ÖKO-006
HerkunftItalien
InhaltStück
QualitätDE-ÖKO-006

Rezeptsammlung

Verwendet oder empfohlen bei:

Herkunft

Agrologica

IT-97012 Chiaramonte Gulfi (RG) Italien
Wir sind eine Erzeugerorganisation, die seit über 20 Jahren BIO-Gemüse und -Früchte produziert und die wertvollsten Böden in ganz Sizilien bewirtschaftet, die zwischen den Provinzen Ragusa, Catania und Syrakus liegen. Zu unseren Spitzenprodukten gehören auch Bio-Obst und -Gemüse mit Schutzsiegel, wie die Tafeltraube Mazzarrone IGP oder die Karotte Ispica IGP.

Wir bringen rund 25 Mitglieder aus Produzenten und Betrieben zusammen, alle mit Bio-Zertifizierung. Das Verpackungs- und Etikettierungslager unserer Produkte befindet sich in Chiaramonte Gulfi. Es ist mit drei Verarbeitungslinien, Lagerzellen und Depots für Fahrzeuge und Verbrauchsmaterialien ausgestattet. Jeden Tag verarbeiten wir Tonnen von Obst und Gemüse, ausschließlich Bio- und sizilianische Produkte .

Die PO verfügt über die ICEA-Bio-Zertifizierung, sowohl als Produzent als auch für den von den Mitgliedern beigesteuerten Teil der Lagerung, Verpackung, Kennzeichnung und Vermarktung von  Bio-Obst und -Gemüse  , während die Produzenten auch von anderen Kontrollstellen kontrolliert werden, die stets von Mi autorisiert sind. PAAF (Ministerium für Land-, Ernährungs- und Forstpolitik).



Agrologica OP SARL
C/da Coffa – Zona Ind/le, SNC
Chiaramonte Gulfi (RG) – 97012

(+39) 0932 922473
info@opagrologica.it

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer : 00995800885

Italien